Mundschutz

Laut einer Studie des globalen Immobiliendienstleisters Savills über den deutschen Immobilienmarkt, erreichte das rollierende Transaktionsvolumen der letzten 12 Monate den höchsten Wert aller Zeiten.

Die treibende Kraft hinter dieser Beobachtung sind Übernahmen und Beteiligungen. Alleine 9% der 94,2 Mrd. € sind diesen zuzuschreiben. So wechselten beispielsweise 80 Immobilien den Eigentümer im Zuge der Übernahme von Real.

Ein Ende dieser Investmentbereitschaft ist laut Savills erst einmal nicht in Sicht. Ein Coronavirus infizierter Finanzmarkt macht alternative Anlagen

zumindest kurzfristig unattraktiver und sorgt zugleich für eine weiter sinkende Verkaufsbereitschaft bei Immobilien.

Die Produktknappheit, die bereits in den letzten 12 Monaten zu spüren war, könnte sich somit weiter verschärfen.